Entdecke die Löwin in dir

Entdecke die Löwin in Dir!

Achte deine Grenzen und die der anderen, nur so kannst Du eine gesunde auf Augenhöhe basierende Bindung eingehen.

Lass vergangene Traumata hinter dir, indem du im HIER und JETZT eine klare Grenze dazu ziehst.

Löse dich von alten Symbiosen, sie wirken auf dein System wie ein Trojaner und geben dir Fehlinformationen über dein SELBST!

Nun hat es eine Zeit gedauert, bis ich dazu gekommen bin, diesen Artikel zu schreiben. Aber heute habe ich mir endlich einen Freiraum dafür geschaffen.

In meinem letzten Artikel (https://iris-albert.de/lebe-selbst-bewusst-nicht-selbst-los/ ),habe ich dir schon angekündigt, um welche Themen es heute geht: „Symbiose, Wut/Aggression, Trauma und das Körper-SELBST bei fehlender Abgrenzung.“

Wie im Artikel zuvor erkläre ich dir kurz die einzelne Begriffe und die Zusammenhänge.

Symbiose: Was ist das?

Die Bedeutung von Symbiose lässt sich gut vom griechischen Original ableiten. Im Alt-Griechischen bedeutet Symbiose so viel wie „zusammen leben“. 

Was genau bedeutet Symbiose für unser Leben und wie wichtig ist dabei die Abgrenzung? „Symbiose“ klingt doch erst mal toll?

 
  • Die in der Biologie positiv besetzte Symbiose bedeutet dort das Eingehen einer Lebensgemeinschaft von Organismen zu beiderseitigem Nutzen.

  • In der Psychologie beschreibt eine Symbiose aber eine wechsel- oder einseitige Abhängigkeit von Personen.

  • Eine natürliche Symbiose gehen wir in der Kindheit ein: Wir sind ab der Geburt zunächst existenziell abhängig von unseren Eltern. Diese Abhängigkeit baut sich jedoch in der Regel mit dem Älterwerden langsam ab. Tut sie das nicht, kommt es zu einer krankhaften Symbiose.

  • Krankhaft wird Symbiose dann, wenn wir selbst im Erwachsenenalter unser Wohlbefinden von anderen Menschen abhängig machen oder vollkommen auf Andere fixiert sind.

  • Bei einer krankhaften Symbiose versucht die abhängige Person ihre Bezugsperson an sich zu binden und alles für die Aufrechterhaltung der Beziehung zu tun. Auch um den Preis der Selbstaufopferung.

  • Typische Symbiosen entstehen vor allem in Beziehungen, wo eine Person extrem abhängig von der Anderen wird oder aber beide in starker, gegenseitiger Abhängigkeit stehen. Ein eigenständiges Leben ist dadurch kaum mehr möglich.

  • Die starke Abhängigkeit von anderen Personen macht unsicher, hilflos, aufopfernd und entfernt von sich selbst.

  • Beispiel für eine Folge von Symbiose ist, wenn ein Ehepaar über viele Jahre hinweg so eng zusammen gelebt und alles aufeinander abgestimmt haben und plötzlich einer der Beiden stirbt. Der Übriggebliebene weiß nicht mehr, wie er allein leben soll. Die Person wird hilflos.

  • Symbiosen entstehen auch mit Tätern oder Trauma. Von diesen abhängig gewordene Personen identifizieren sich bspw. mit einem Gewalttäter oder über ein Trauma, und können so nicht zu sich selbst finden.

  • Auch entstehen Symbiosen mit Trauma über Generationen hinweg, von denen wir nicht mal etwas ahnen.


In den meisten Fällen ist uns eine Symbiose überhaupt nicht bewusst, da wir diese so integriert haben dass wir sie nicht mehr als Fremdeinwirkung wahrnehmen. 

Ein erster Schritt die Löwin in dir zu entdecken und dein wahres SELBST zu leben, ist das Auflösen von Symbiosen mit der Herkunftsfamilie, aktuellen Bezugspersonen und Traumata aus der Vergangenheit. Und so einen Zugang zu deinen SELBST Anteilen (dem inneren Kind und dem echten SELBST) erlangen. 

Wut und Aggression

Symbiosen sorgen für eine fehlende Abgrenzung, wir erkennen und kümmern uns nicht um uns selbst. Daraus entstehen Wut und Aggressionen – häufig gegen uns selbst. 

Sie äußern sich in:

  • Depressionen

  • Angststörungen

  • Autoimunerkrankungen

  • körperlichen Erkrankungen

  • Selbsthass

  • Selbstverletzungen

  • Selbstsabotage (das Glück nicht annehmen können)

  • passiv-aggressivem Verhalten

  • Selbstzweifel 

  • usw.

Dabei ist Aggression an sich eine lebenswichtige Kraft – die wir aufgrund von Erziehung aber häufig unterdrücken (abspalten).  

Um voll und ganz deine Löwin zu leben, darfst du deine gesunde Aggression integrieren und entfalten.

Dazu ist es absolut notwendig die vorhandenen Symbiosen zu lösen, deine Grenzen zu ziehen und dich mit deinen Selbstanteilen zu verbinden.

Was ist das Körper-Selbst?

Genauso wie wir unsere natürliche Aggression abgespalten haben, so spalten wir bei körperlichem Trauma unseren Körper ab. 

Durch bspw. Unfälle, schwere Operationen oder auch Mißbrauch wurden körperliche Grenzen brutal überschritten. Im weiterzuleben (oder zu überleben) spalten wir uns von unserem Körper ab, der die schlimmen Dinge und den Schmerz ertragen musste.  

Es entsteht eine 
gestörte Selbstwahrnehmung. Körperliche Empfindungen werden ignoriert, wir verlernen zu verstehen, was der Körper signalisiert. Oder wir lehnen unseren Körper sogar ab. Unser Gefühl für unser Körper-Selbst ist verloren gegangen. 

So wie die Selbstanteile des Inneren Kindes und des wahren Selbst, kann auch das Körper-Selbst wieder voll integriert werden.

Ein erster Schritt zu deinem SELBST, und damit auch einem glücklichen selbstbestimmten Leben, ist also das Auflösen von Symbiosen, sei es mit Traumata oder mit Personen. 

Die Methode der „Systemischen-Selbst-Integration“ bietet hier ein erfolgreiches Therapiekonzept. Dr. Ero Langlotz, Arzt für Psychiatrie, hat die Methode „Systemische-Selbst-Integration“ entwickelt. Er hat in vielen Bereichen der Psychotherapie und Traumatherapie große Erfolge mit der Selbst-Integrations-Therapie erzielt.

Diese Methode biete ich dir in meiner Praxis, als Einzeltherapie an. Zusätzlich bieten Susanne Engemann und ich Wochenendseminare.
Am besten ist es natürlich, diese erfolgreiche Methode selbst zu erleben.

Im Oktober finden sowohl das SELBST-Integrations-Seminar statt, als auch das Innere-Kind-Seminar mit Sternenschau.

Beide Seminare kann ich dir empfehlen, wenn du deine inneren Anteile heilen und integrieren möchtest.

Im Oktober 2020 findet dass Wochenend-Seminar 
SELBST-Integrations-Aufstellungen statt.

Frühbucher
 zahlen nur 325,- Euro. Mehr Informationen findest du unter:
https://iris-albert.de/selbst-integrations-aufstellung/ 
Hier sind nur noch wenige Plätze zu vergeben!​
 


Das Seminar zum Inneren Kind mit Sternenschau findet ebenfalls im Oktober statt.

Auch hier haben wir schon Anmeldungen. 

Bei Interesse melde dich möglichst bald an.

Frühbucher
 zahlen nur 325,- Euro hier kannst du dir das Seminar anschauen:
https://iris-albert.de/inneres-kind-seminar/ 

Corona! Da wir nur eine geringe Anzahl von Teilnehmerinnen haben, können wir gut für die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen sorgen.

Scroll to Top